Stromerzeuger Test – günstige und leise Stromgeneratoren im Vergleich!

Es gibt nicht nur die klassischen Notstromaggregate, die auch Stromerzeuger oder Stromgenerator bei Tests genannt werden. Es gibt hier auch mobile Geräte, die genau wie die klassischen, bei größeren Stromschwankungen stabilen Wechselstrom liefern. Einige der mobilen Aggregate sind zwischenzeitlich auch in der Lage Gleichstrom für Smartphones und dergleichen zu liefern. Doch zuvor empfehlen wir beim Kauf eines Stromerzeugers einen Test durchzuführen oder auf die Testberichte von Amazon.de genauer zu schauen.

Immer wieder kann es zu Stromausfällen kommen. So geschehen vor rund 10 Jahren, als wegen einer Fehlplanung in der Stromversorgung mehrere Millionen Menschen für rund 2 Stunden ohne Strom waren. Möchte man sich vor solch einem Fall schützen, bietet ein Stromerzeuger eine sinnvolle Alternative. Solche Notstromaggregate sind im Testfall aber nicht nur für den Notfall gedacht. Sie beweisen gerade beim Camping oder im Garten ihren Nutzen, wenn keine Steckdose in der Nähe ist und Strom benötigt wird. Zahlreiche Landwirte nutzen die mobilen Stromerzeuger um den Strom in ihren Weidezäunen aufrecht zu erhalten – die jederzeit den Test bestehen würden!

Stromerzeuger Test 2017 – die besten 4 auf Amazon.de!

Eberth 3000 Watt Benzin Stromerzeuger

EBERTH 3000 Watt Benzin Stromerzeuger (6,5 PS Benzinmotor, 4-Takt, luftgekühlt, 2x 230 V, 1x 12 V, Seilzugstart, Automatischer Voltregler AVR, Ölmangelsicherung, Voltmeter)
  • EBERTH 4-Takt Stromerzeuger mit 3000 Watt Maximalleistung und einer Dauerleistung von 2850 Watt
  • Anschlüsse: 2x 230 V und 1x 12 V / automatischer Voltregler (AVR) / Voltmeter und Tankanzeige
  • Nennspannung (AC): 230 V bei 50 Hz (max. 12,4 A) / Gleichstrom (DC): 12 V (max. 12,4 A)
  • 6,5 PS / 4,8 kW Motorleistung / 196 ccm Hubraum / Ölmenge: 0,6 Liter (10W-30) / Ölmangelsicherung
  • Kraftstoff: Benzin bleifrei / Tankvolumen: 15 Liter / Laufzeit 9-11 Stunden / Lieferung ohne Flüssigkeiten

Der 4-Takt Stromerzeuger hat eine 3000 Watt Maximalleistung, was einer Dauerleistung von 2850 Watt entspricht. Das Gerät verfügt über 2 230 Volt Anschlüsse und einen 12 Volt Anschluss. Der Voltregler AVR funktioniert automatisch. Des weiteren verfügt das Gerät über einen Voltmeter und eine Tankanzeige. Die Leistung wird vom Hersteller mit 6,5 PS und einer Motorleistung von 4,8 kW angegeben. Das Tankvolumen beträgt 15 Liter bleifreies Benzin, was einer Laufzeit von 9 bis 11 Stunden entspricht. Der Stromerzeuger bietet bei bester Pflege und Wartung eine lange Lebensdauer und ist nahezu überall einsetzbar. Dieser Stromerzeuger wird besonders auf Amazon empfohlen und hat bei diversen Stromgeneratoren Tests gut abgeschnitten.

Denqbar 2,2 kW Inverter Stromerzeuger

DENQBAR 2,2 kW Inverter Stromerzeuger Notstromaggregat Stromaggregat Digitaler Generator benzinbetrieben DQ2200
  • Digitaldisplay zur Anzeige von detaillierte Informationen zum Betriebszustand
  • exakte Spannunsstabilität ohne Schwankungen dank Inverter - Technologie
  • Auszeichnung "5 Hämmer - Note Sehr Gut" der Fachzeitschrift "Selbst ist der Mann" Ausgabe 10/2014
  • neuestes Modell mit 2,2 kW Leistung
  • flüsterleise, eingebauter Ökoschalter

Durch die Inverter Technologie liefert das Gerät regulierbaren Strom, sodass auch hochsensible Geräte aufgeladen werden können. Der Lärmausstoß des Stromerzeugers ist durch eine gekapselte Bauweise deutlich geringer als bei anderen Modellen. Durch den Öko-Modus wird die Lautstärke auf einem sehr niedrigen Niveau gehalten. Durch die neuste Bauweise passt sich der Stromerzeuger immer dem Öko-Modus an, sodass er die Drehzahl des Motors reguliert und damit sowohl den Kraftstoff als auch den Ausstoß von Abgasen senkt. Dadurch ist der Stromerzeuger sehr leise und spart auf Dauer dem Nutzer Geld. Eine Tankfüllung von 7 Litern reicht für rund 14 Betriebsstunden. Dieser Stromaggregat hat ebenfalls sehr gute Noten beim Stromerzeuger Test erhalten.

Berlan Benzin Stromerzeuger BSTE3000

Berlan Benzin Stromerzeuger BSTE3000 - 2800 Watt
  • Generator: bürstenlos, selbsterregend, synchron
  • Dauerleistung: 2.500 Watt / Maximalleistung: 2.800 Watt
  • Stecker: 2 x 220 V
  • Hubraum: 196 cm³ / 6,5 PS 4-Takt Benzinmotor, 1 Zylinder, luftgekühlt, OHV
  • Kraftstoff: Benzin bleifrei / Ölmenge: 0,6 L / Tankinhalt: 15 L

Mit diesem Stromerzeuger wird für Energie gesorgt und gleichzeitig auf Sicherheit geachtet. Das Gerät kann auch zum Betreiben von Elektrowerkzeugen genutzt werden und ist nahezu überall einsetzbar. Der hochwertige 4-Takt Motor ist mit einem Überlastschalter versehen. Eine Tankfüllung mit 15 Litern reicht bei einer 2/3 Auslastung für ca. 7,2 Stunden Einsatz. Der Stromerzeuger von Berlan gehört zu den Bestsellern auf Amazon.de und wird in vielen Tests besonders gelobt.

Güde 40639 Stromerzeuger GSE 1200 4T

Güde 40639 Stromerzeuger GSE 1200 4T, 850/950W 1 Zylinder/4-Takt-Motor 1,75 kW/2,4 PS
  • Synchron-Generator
  • Motor 4-Takt ,1 Zylinder OHV-Type 80 ccm
  • Motorleistung: 2kW (2,8PS)
  • Motorölfüllung max.: 0,4 Liter, Tankinhalt: 5 Liter
  • ca.7 Std, bei mittlerer Laufleistung, Verbrauch 0,75 ltr./h (bei Halblast)

Der 4-Takt Motor des Stromerzeugers hat eine Leistung von 1,75 kW, was 2,4 PS entspricht. Bei mittlerer Laufleistung reicht eine Tankfüllung von 5 Litern für ca. 7 Stunden. Der Stromerzeuger verfügt über einen Trageriemen, sodass er bequem getragen werden kann und damit auch einfach einen Stromerzeuger Test unterzogen werden kann.

Benzin oder Diesel Stromerzeuger – was ist der Unterschied?

Ein Stromgenerator kann mit verschiedenen Motoren betrieben werden. Als Nutzer fragt man sich sicherlich, ob ein Benzin- oder ein Dieselaggregat besser geeignet ist. Dieser Punkt ist theoretisch eine reine Frage des Geschmacks, denn es gibt Dieselaggregate, die auch mit Heizöl betreiben lassen. Der Aufwand ist hier relativ umständlich und man sollte wissen, dass im Laufe der Zeit auch der Motor leidet. Andere wiederum schwören auf einen 2-Takter oder besser noch auf einen 4-Takter. Wer bei einem Ausflug nur sein Handy aufladen möchte, der ist mit einem 2-Takter gut bedient. Möchte man allerdings beim Camping auch mal den Wasserkocher nutzen, dann sollte es schon ein 4-Takter sein.

Kommen wir zum Thema Start. Möchte man einfach ein Knöpfchen drücken, oder wie beim Rasenmäher einen Seilzug betätigen? Mit einem E-Starter, also dem Druck auf einen Knopf kann im Prinzip jeder den Stromerzeuger ohne Probleme starten. Allerdings wird hier für den Startvorgang eine funktionierende Batterie benötigt. Mit einem Seilzug ist man demnach immer auf der sicheren Seite. Eine sehr wichtige Frage ist auch der Treibstoff-Verbrauch. Viele der günstigen Notstromaggregate halten mit einer Tankfüllung locker bis zu vier Stunden durch. Möchte man den Stromerzeuger für den Notfall nutzen, dann sollte man auf eine Laufzeit von mindestens 8 Stunden wert legen. Sehr gute Stromerzeuger halten zwölf Stunden und mehr durch.

Stromerzeuger – was bedeutet die Leistung bei Stromgeneratoren?

Mit Dauerleistung bei einem Stromerzeuger ist die Watt-Leistung gemeint, die für einen konstanten Betrieb sorgt. Nutzt man das Gerät nur kurzzeitig, dann reicht eine Leistung von 500 bis 1000 Watt vollkommen. Möchte man dagegen oft Haushaltsgeräte betreiben, sollte man schon einen Stromerzeuger mit einer Leistung von 2000 bis 3000 Watt wählen. Beim Betrieb von zwei Haushaltsgeräten ist ein Stromerzeuger mit mindestens 4000 Watt der richtige.

Inverter, Gleichstrom oder Wechselstrom bei Notstromgeneratoren?

Alle Elektrogeräte, die wir nutzen funktionieren mit Wechselstrom, also dem Strom aus der Steckdose. Aus diesem Grund eignen sich hier eine Stromgeneratoren mit Gleichstrom. Smartphones werden zwar mit Wechselstrom aufgeladen, benötigen aber Gleichstrom. Aus diesem Grund gibt es das Netzteil, das den Strom umwandelt. Wird das Handy im Auto aufgeladen, dann wird es mit Gleichstrom versorgt.

Auf dem Markt gibt es auch immer öfter Notstromaggregate mit einer Inverter-Funktion. Dies bedeutet, dass Gleichstrom in Wechselstrom und umgekehrt umgewandelt werden kann. Gerade Besitzer einer Solaranlage nutzen einen Stromerzeuger mit einer Inverter-Funktion. Die Solarzellen produzieren Gleichstrom, der dann für die Nutzung im Haushalt in Wechselstrom umgewandelt werden muss.

Stromerzeuger kaufen – auf was achten beim Kauf von Stromaggregaten?

Wer sich für den Kauf eines Stromerzeugers entscheidet, sollte darauf achten, dass ausreichend 230 Volt Steckdosen am gerät vorhanden sind. Des Weiteren sollte das Notstromaggregat auch über einen 12-Volt-Anschluss verfügen. Wer also seinen Stromerzeuger auch für Gleichstrom nutzen möchte, sollte hier explizit drauf achten.

Leise Stromerzeuger – besonders beim Kauf empfehlenswert!

Soll der Stromerzeuger öfters außerhalb des Hauses genutzt werden, dann sollte er leicht sein, damit er sich gut transportieren lässt. Hier gilt aber zu bedenken, dass leicht oft auch mit einem Leistungsverlust verbunden ist. Es gibt Stromerzeuger mit 60 Dezibel. Diese Geräte sind nicht lauter als ein normales Gespräch. Bei einem gerät mit 75 Dezibel muss man die Stimme schon erheben und bei einem 90 Dezibel Gerät lässt sich das mit einem Presslufthammer vergleichen.

Die Erdung eines Notstromaggregats

Beim Einsatz des Stromerzeugers ist darauf zu achten, dass dieser geerdet ist. Dafür wird in den meisten Fällen ein Erdungsspieß mitgeliefert, den man in den Erdboden steckt. Es gibt auch Modelle mit einer Erdungsklammer, die man an einen Metallspieß oder ein Metallrohr befestigt. Man findet jedoch auch Modelle, die weder einen Erdspieß noch eine Erdungsklammer benötigen.

Was muss beim Einsatz eines Stromerzeugers beachtet werden?

Bevor ein Stromerzeuger zum Einsatz kommt, sollte auf jeden Fall die Betriebsanleitung gelesen werden. Hierin erfährt man, welches Öl oder Benzin verwendet werden soll und ob das Gerät geerdet werden muss. Der Stromerzeuger sollte außerdem nie im Freien oder in feuchten Räumen betrieben werden. Es dürfen nur Elektrogeräte angeschlossen, die der Nennleistung des Stromerzeugers entsprechen. Sind Bauteile am Gerät verroste, dann müssen diese zügig ausgetauscht werden. Es gilt darauf zu achten, dass die Schutzabdeckung immer geschlossen ist und zudem fest sitzt.

Während des Betriebes gilt es darauf zuachten, dass ausreichend Treibstoff vorhanden ist. Vor dem Nachfüllen ist der Stromerzeuger ausschalten und mindestens fünf Minuten abkühlen zu lassen. Mit dem Treibstoff sollte Abstand zum heißen Gerät gehalten werden. Während des Betriebes sollte der Stromerzeuger auf keinen Fall bewegt werden und der Raum, in dem das Gerät genutzt wird, sollte immer gut gelüftet werden.

Stromgenerator Erfahrungen

Wer eine Party feiert oder als Sicherheit einen Stromerzeuger im Internet kaufen möchte, dem empfehlen wir Notstromgeneratoren die leise sind und am besten als Inverter funktionieren. Die Auswahl an Stromgeneratoren ist besonders groß, aber wir empfehlen die mit den guten Empfehlungen auf Amazon.de. Haben Sie einen Stromerzeuger im eigenen Haus? Dann schicken Sie Ihren Stromerzeuger Test per Mail an uns.